Stadt- und Regionalentwicklung: Kunst im öffentlichen Raum als Hoffnung